zurück

2022

Alina Fedtchenkov

Mirco Mohr

Hallo liebe Leserinnen und Leser.

Ich nominiere Alina Fedtchenkov und möchte euch hier ihre Geschichte erzählen!

Bei ihr wurde im relativ frühen Alter eine BPS diagnostiziert, die Anfangszeit erschien ziemlich

schwer doch dann hat sie im Jahr 2017 ein soziales Jahr auf einer chirurgischen Station

absolviert wo sie den Beruf kennen und lieben gelernt hat( zum damaligen Zeitpunkt war sie

grade einmal 16/17 Jahre alt. Daraufhin beschloss sie sich für die Ausbildung zur

Gesundheits-und Krankenpflegerin, der Start war etwas holperig, sie hatte Angst vor den

Überwachungs-Monitor und Beatmungsmaschienen, wusste nicht so recht wie man mit den

Patienten umgehen soll, doch Jahr für Jahr zog ins Land und sie gewann mehr

Selbstvertrauen und Sicherheit in ihrer Arbeit. Alina nahm sich kein Beispiel an anderen

Pflegefachkräften sondern hat immer ihr Ding gemacht. Ihre Prüfung absolvierte sie auf einer

Neurologischen Frührehabilitation welche grade mit Beatmungsgeräten ausgestattet wurde.

Und nun hat sie ihren Abschluss am 01.10.20 bestanden seid dem ist Alina Fachkraft auf einer

Neurologischen Frührehabilitation Station mit Überwachungspflichtigen Patienten.

Sie hat sich gut in das Team eingefunden und ist glücklich dort arbeiten zu dürfen. Ihr ist der

Zusammenhalt und die Zusammenarbeit am wichtigsten. Zudem ist sie eine Bereicherung für

das ganze Team. Sie ist so stark und selbstbewusst wie noch nie!

Alina ist außerordentlich gut darin, die Emotionen und Bedürfnisse des Gegenübers zu

erkennen, vielleicht liegt es daran das ihre Vergangenheit nicht immer leicht war und sie ich in

viele Situationen reinführen kann und auch jetzt wird sie im Berufsleben oftmals mit

Vorurteilen konfrontiert, aber Dir geht damit sehr offen um und das ist einfach nur stark !

In ihrem privaten Leben kümmert sie sich sehr liebevoll um unsere Großeltern, gehen mit/

oder für diese einkaufen und sobald medizinische Fragen gestellt werden kann sie sofort Hilfe

leisten oder beraten. Vor einigen Monaten war ihre Mama auch längere Zeit auf pflegerische

Hilfe angewiesen jedoch kein Hindernis für Alina , sie ist vor oder nach der Arbeit zu ihrer

Mama gefahren und hat sich um sie gekümmert,Verbandswechsel durchgeführt und auch die

ganzen Hilfsmittel besorgt um ihr die täglichen Aufgaben zu erleichtern. Ich denke es war nicht

immer leicht aber ich möchte damit sagen Alina liegt sehr viel wert darauf das es den

Menschen in ihrer Umgebung und auch den Patienten auf Arbeit gut geht und ihnen an nichts

fehlt, denn jeder sollte so behandelt werden wie er es sich selbst wünscht, auch wenn nicht

immer genügend Zeit ist sollte man keinen darunter leiden lassen.

Das ist mein Dank an dich ! Du bist großartig so wie du bist !

-FÜR DIE JURY

zurück

Nominieren Button