Logo
Headerbild News
Nominieren Sie Ihren Pfleger des Jahres 2021

Birgit Wroblewski

Patin: Stefanie Beyer

Ich, Stefanie, und meine Kollegin Jasmina sind beide Auszubildende auf der neurologischen Station. Wir möchten gern unsere Mentorin Birgit nominieren. Birgit ist eine Krankenschwester mit Herz und Blut. Sie ist eine sehr ehrliche Anleiterin, sagt einem Anmerkungen und Kritiken, die man eigentlich nicht hören möchte, erzählt einem die blanke, ungeschorene Wahrheit, aber bringt einem Auszubildenden, wie uns, diese sehr freundlich und einfühlend bei. Birgit ist zu jeder Zeit und zu jedem Wochentag mit ganzem Herzen und voller Seele dabei und man kann sich keine bessere Anleiterin vorstellen. In unserem ganzen Krankenhaus ist sie die beste Mentorin, da sie einem bei jedem noch so schweren Fehler, immer wieder eine neue Chance gibt, ihn auszubessern und/oder rückgängig zu machen. Wegen den tollen Anleitungen und dem unbarmherzigen Aufzeigen von Fehlern oder Verbesserungsvorschlägen für die Pflege, haben wir beide uns auch die Neurologie als Examensstation ausgesucht. Besser als hier kann man nirgends aufs Examen vorbereitet werden. Aber auch die Praktikanten der Station bekommen bei ihr einen umfangreichen Einblick in die Krankenpflege, mit viel Anleitungen, Selbstversuchen und täglichen Pflegeabenteuern.
Auch als Krankenschwester sticht Birgit besonders heraus. Im Umgang mit den Patienten verliert sie nie den Blick für den Menschen. Sie sieht auch alle nicht geäußerten Wünsche und hat einen 6. Sinn dafür, was dem Patienten in dem Moment gerade gut tun würde. Sie pflegt immer weit über den Standard hinaus, egal wie stressig es auf der Station gerade ist. Bei ihr geht das Patientenwohl vor ihr eigenes. Wenn gerade nichts los ist, geht sie zu den Patienten, setzt sich ans Bett, redet mit den Patienten und interessiert sich für den Menschen hinter der Krankheit. Während alle anderen schon Pause machen, macht sie einen weiteren Rundgang, damit alle beruhigt ihr Essen zu sich zu nehmen können. Sie hat immer einen ganzheitlichen, umfangreichen Blick für den Menschen und ist bei diesem auch immer 100% anwesend. Nie wird sie unfreundlich, genervt oder abwimmelnd und hat Nerven, die stärker sind als Stahl. Wir möchten ihr für ihre tolle Arbeit als Krankenschwester, Mentorin, Mensch und Vorbild mit der Nominierung im Namen aller Auszubildenden, Praktikanten und Patienten der Neurologie danken!