Logo
Headerbild News
Nominieren Sie Ihren Pfleger des Jahres 2021

Božidarka Zimmermann

Božidarka Zimmermann

„In meinem Einsatz in der Universitätsklinik Freiburg ist mir eine Kollegin besonders positiv aufgefallen. Boba - das ist ihr selbst gewählter Kurzname - ist eine tolle, kompetente, liebenswerte, kluge Person mit viel Begeisterung und Motivation für Ihren Beruf. Sie ist gelernte Kranken und Gesundheitspflegerin mit Fachweiterbildung OP-Pflege und sie arbeitet im Zentral OP. Gleichzeitig ist sie Mentorin für OTA-Schüler und ist eine aktive Betriebsrätin. Dort macht sie sich stark für die Interessen der Kolleginnen und Kollegen. Sie gibt Ihr fundiertes Wissen an die Schüler:innen weiter - das begeistert die Schüler:innen jeden Tag, den sie mit ihr arbeiten dürfen. Wenn morgens das Team eingeteilt ist und die erste OP startet, hat sie an alles gedacht. Die Lagerungssachen liegen bereit. Die benötigten Geräte werden je nach Wunsch des Operateurs bereitgestellt. Das Team aus Ärzten und Pflege kann Hand in Hand arbeiten ohne größere Verzögerung und sich voll auf den geplanten Eingriff am Patienten konzentrieren. Das OP-Programm ist jeden Tag anders und stellt jeden Mitarbeiter vor neuen Herausforderungen. Der betreuten Schüler:in wird jede neue Tätigkeit und der OP-Ablauf erklärt und gezeigt aber auch zum selbständigen Arbeiten hingeführt. Im OP-Saal, indem Boba eingeteilt ist, herrscht eine super entspannte Stimmung. Man hört ihr gerne zu wenn sie spricht, erklärt und auch mal lacht. Boba ist eine positive Erscheinung. Boba kann ihr Wissen super vermitteln und die Schüler:innen und neuen Mitarbeiter:innen motivieren. Sie liebt ihren Beruf und das spürt man. Solch eine Mentorin würde ich jedem wünschen, damit die Begeisterung für diesen Beruf bleibt. Leider geht es Boba an vielen Tagen schlecht. Sie ist selbst chronisch krank -lässt es sich aber nicht anmerken. Sie hat eine Familie und eine kleine Tochter, welche nach Dienstschluss auch mit ihrer Mama was machen möchte. Trotz Schichtdienst und Wochenendarbeit und 16 Stunden Bereitschaftsdiensten bleibt sie positiv und liebt ihren Job. Deshalb hat sie es verdient, in meinen Augen, die Pflegerin des Jahres zu werden. Sie bekommt von mir die volle Anerkennung. Boba ist die Pflegerin des Jahres 2022.“

Beate Bednorz

 

Zurück zu den Gewinnern