zurück

2018

Svenja Monschau

Patin: Hanna-Lea Mohrs

Svenja hat es verdient Pflegerin des Jahres 2018 zu werden, weil sie mit sehr viel Einfühlungsvermögen und Herzlichkeit mit den Menschen umgeht. Dabei stellt sie ihr eigenes Befinden sehr oft in den Hintergrund. Sie handelt immer selbstlos und zum Besten ihrer Patienten. Sie trägt schon seit jungen Jahren eine große Verantwortung, die sie mit Bravour meistert. Jeder von uns, der in die Situation kommt, Hilfe zu benötigen, kann sich glücklich schätzen, bei so jemandem wie Svenja unterzukommen.

 

Patin: Kim Fack

Svenja ist eine der liebenswertesten und aufopferungsvollsten Menschen die ich je in meinen Leben kennengelernt habe. Es ist unglaublich, wie viel Liebe sie zu geben hat und mit wie viel Freunde sie durch´s Leben geht. Sie handelt stets selbstlos und ist ständig um das Wohl ihrer Freunde, Familie und Mitmenschen besorgt. Sie ist IMMER für andere da und stellt ihre eigenen Belange immer hinten an um für andere da zu sein. Ich würde sie zu 100% zur Pflegerin des Jahres wählen, da Sie mit Leib und Seele bei Ihrer Arbeit dabei ist, immer lieb und herzlich mit ihren Patienten umgeht und weil Sie einfach für diesen Job geboren ist. Sie hat es verdient, weil ich mir niemanden vorstellen kann, der diesen Job mit noch mehr Herzblut ausübt.

 

Patin: Anja Lichtenwald

Svenja ist ein sehr lebensfroher Mensch. Sie hat eine tolle Ausstrahlung und hat trotz eigener Krankheit den Lebensmut nie verloren. Diesen gibt sie auch an ihr Umfeld weiter. Sie ist Pflegerin mit Leib und Seele und springt auch oft für ihre Kollegen in verschiedenen Situationen ein. Svenja ist eine Vorbild-Pflegerin!!!

 

Patin: Sabine Lichtenwald

Svenja ist ein sehr sozialer Mensch und das merkt man auch im Freundeskreis. Sie hat eine gute Freundin bei einem Gewinnspiel mit Erfolg angemeldet. Aber auch auf dem Heimweg bleibt sie ihrem Job treu und hilft als Ersthelferin und gibt den Menschen Mut. Ich bewundere Ihre Stärke und wünsche ihr dass sie dafür belohnt wird.

 

Pate: Werner Monschau

Meine Tochter Svenja hat es verdient Pflegerin des Jahres 2018 zu werden da sie mit Leib und Seele für ihren Beruf lebt. Ihr ist nichts zu viel, ist immer da und lässt sich nichts anmerken, wenn der Dienst sehr stressig war. Sie ist immer gut gelaunt, was die Bewohner des Altenheims auch sehr schätzen. Meine Tochter hat schon meine Mutter und meine Schwiegermutter mit Herz und Mut gepflegt und hat viele private Dinge dafür geopfert. Ich wünsche es meiner Tochter sehr, das sie dafür belohnt wird, dafür wie sie einfach ist und wie sie ihre BERUFUNG lebt.

 

Patin: Christa Monschau

Endlich gibt es eine Möglichkeit meiner Tochter Svenja zu danken für die liebevolle Pflege meiner Mutter. Svenja hat meine Mutter über 10 Jahre mit gepflegt, obwohl sie zu dem Zeitpunkt Schülerin war und danach in die Altenpflege Lehre ging hat sie ihre Zeit geopfert trotz des harten Schichtdienstes. Svenja ist nach dem Nachtdienst gekommen, hat meine Mutter gewaschen und sie betreut ohne auch nur einmal zu sagen "Ich bin müde". Sie hat meine Mutter professionell und mit ganz viel Herz gepflegt. Svenja hat in dieser Zeit ihre Freunde vernachlässigt um die gute Pflege zu gewährleisten. Ich hoffe ich kann ihr so noch einmal mein Dank als Mutter aussprechen und sie gewinnt denn so könnte sie einen schönen Urlaub als Ausgleich verbringen denn es ist nicht bezahlbar was Pflegekräfte leisten.

 

Pate: Tim Leicher

Svenja Monschau hat meine Oma und mein Opa in dem Altenheim betreut. Einen besseren Menschen für meine Großeltern hätten wir uns nichts vorstellen können. Opa war ein Sturkopf und kam mit der Umstellung von Eigenheim zu Altenheim nicht zurecht, aber Svenja hat es geschafft dass er nicht mehr nach Hause wollte und er das Altenheim sein zuhause genannt hat. Svenja ist mit Leib und Seele dabei und hat immer ein offenes Ohr für uns Angehörigen. Ihr ist nichts zu viel, egal wie anstrengend der Dienst war, sie lacht immer. Sie hat definitiv den Preis verdient zu gewinnen. Opa hätte es so gewollt.

 

Pate: Dominik Mittler

Svenja ist Altenpflegerin aus Leidenschaft und kümmert sich herzlich und liebenswert um Ihre Mitbewohner. Ihr ist kein Weg zu weit und macht alles dafür dass die Menschen im Marienstift sich wohl fühlen und auf Ihre alten Tage immer noch Spaß haben. Wenn ich mich Pflegen lassen müsste ich wüsste direkt wo ich hingehe. Auch Privat ist Svenja immer für einen da, egal was ist, man ruft sie an, sie kommt egal was man braucht. Sie ist einfach ein Engel.

 

zurück

Nominieren ButtonNominieren Button