zurück

2019

Kathrin Keuter

Patin: Daniela Bolten

Im letzten Jahr durfte ich Kathrin schon einmal nominieren und bin auch dieses Jahr der Meinung, sie hat es einfach verdient. Im letzten Jahr konnte ich noch sagen, sie ist eine großartige Pflegedienstleitung die ihren Job mit soviel Herzblut macht. Dieses Jahr ist es so, das ich ganz stolz sagen kann, sie ist mit 30 Jahren Heimleitung. Das was sie alles erreicht hat in ihrem Leben, darauf bin ich privat sowie als ehemalige Mitarbeiterin mehr als stolz. Wenn ich sehe was sie jeden Tag für einen tollen Job macht. Neben ihrer Tätigkeit als Heimleiterin nimmt sie sich täglich Zeit für Ihre Bewohner, sie besucht die Wohnbereiche um zu zeigen: ich bin da wenn ihr mich braucht, ich lasse niemanden im Regen stehen! Selbst wenn es eng wird, kann man sich auf Sie verlassen. Sie springt ein wenn es aus den verschiedensten Gründen morgens oder abends knapp mit der Besetzung ist, hilft bei alltäglichen Dingen wie Essen anreichen, nimmt sich Zeit für ein liebevolles Gespräch mit ihren Bewohnern sowie Mitarbeitern, hat immer ein offenes Ohr, geht selbst einmal eine Runde mit Bewohnern spazieren, selbst wenn das Büro voller Arbeit liegt. Sie ist einer der wenigen Menschen die es iwie schaffen Beruf und Privat unter einen Hut zu bringen. Denn Zuhause wartet der kleine Sohn, der wahrscheinlich auch verdammt stolz auf seine Mama ist. Ich bin letztes Jahr dort weggegangen weil ich mich weiter entwickeln wollte. Doch das was ich bei ihr gelernt habe, ist mit keinem Geld der Welt zu bezahlen! Diese Herzlichkeit, dieses liebevolle was Sie einem entgegen bringt, das sieht man leider viel zu selten. Sie hat mir einfach gezeigt wie viel Dankbarkeit und Herzlichkeit die Menschen einem zurück geben können, wenn man sich die Zeit nimmt die jeder verdient hat! Das tut sie einfach, sie nimmt sich Zeit, geht in ihrem Job auf und hat es einfach aus tiefsten Herzen verdient das anerkannt zu bekommen! Wer so mit Liebe bei der Arbeit ist, trotz der Leitungsposition und sich dann die knappe Zeit des Tages auch mal für längere Gespräche mit den Menschen nimmt, der sollte eine Anerkennung bekommen! Ich bin wahnsinnig dankbar dass ich soviel von ihr mitgenommen habe und sie mir die wichtigen Dinge des Berufs gezeigt hat. Sie hat einfach Stärke und Mut bewiesen indem sie sich soviel mit 30 Jahren erarbeitet hat! Ich bin einfach verdammt stolz und sie hat es einfach verdient!

zurück

Nominieren ButtonNominieren Button